Hemau um 1800.jpg

Pflegerkircherl - „Kriegergedächtniskapelle“

Kelheimer Straße 15

93155 Hemau

Saalbau mit eingezogener Apsis, 1776-1776 erbaut vom Pfleger zu Hemau Ludwig von Pestalozza

(Hier starb mit 35 Jahren am 14. Januar 1776 die Pflegersgattin Maria Eva Walburga Aloisia geborene Freiin von Asch aufgrund eines Pferdeschlitten-Unfalles)

 -1807 profaniert und danach als Stadel genutzt 

-1926 als Wegkapelle instandgesetzt 

-1991 nach Teilsanierung als Kriegergedächtniskapelle genutzt 

-2015 Komplettsanierung

Bildergalerie mit kurzer Entstehungsgeschichte

(zum Vollbildmodus kurz anklicken)